Das sind keine Stirnfalten – das ist ein Sixpack vom Denken

Stirnfalten

Etliche Male am Tag legen wir unsere Stirn in Falten und tatsächlich: Irgendwann bleiben die Falten einfach da. Die Stirnmuskulatur wird durch unsere gesamte Mimik stark beansprucht und so zeigen sich auf der Stirn die Falten oft zuerst. Kann man Stirnfalten vorbeugen? Und was tun, wenn sie sich schon „eingegraben“ haben und selbst bei entspanntem Gesicht sichtbar bleiben? In unserem Artikel finden Sie einige hilfreiche Tipps und Behandlungsmethoden gegen Stirnfalten, die Ihre Schönheitsspezialisten für Sie zusammengestellt haben!

Was sind Stirnfalten?

Als Stirnfalten werden die horizontalen Falten auf der Stirn bezeichnet. Nicht zu verwechseln mit den Zornesfalten, die sich senkrecht von der Stirn bis hin zu den Augenbrauen ziehen. Die Stirnfalten werden stark sichtbar, sobald man die Augenbrauen hochzieht.

 Wie entstehen Stirnfalten?

Stirnfalten entstehen durch die mimischen Bewegungen der Gesichtsmuskulatur. Bei einigen Gefühlen wie beispielsweise Überraschung, Verwunderung oder Skepsis ziehen wir die Augenbrauen nach oben und die Stirn legt sich in Falten. Umso älter wir werden, umso weniger Kollagen bildet unsere Haut und umso schlaffer die Haut wird, umso stärker werden die Falten sichtbar. Durch die immer wiederkehrende mechanische Belastung der Haut, die mit der ständigen Bewegung der Gesichtsmuskulatur einhergeht, bricht die Haut an genau den Stellen, wo sich die Stirnfalten beim Hochziehen der Augenbrauen bilden. Dies kann man ganz einfach im Spiegel checken: Ziehen Sie die Augenbrauen hoch und entspannen Sie die Stirn anschließend wieder. Sind feine oder sogar tiefe Linien sichtbar, wo bei hochgezogenen Augenbrauen noch Falten waren? Dann hat die Haut schon angefangen, zu brechen oder hat bereits tiefe Bruchlinien entwickelt.

Stirnfalten

Warum können Stirnfalten so tief werden und bleiben dann auch so deutlich sichtbar?

Stirnfalten können so tief werden und deutlich sichtbar bleiben, weil die Haut mit zunehmendem Alter an Spannkraft verliert. Anfangs sind die Stirnfalten nur bei Aktivität der Gesichtsmuskulatur sichtbar. Doch Sie müssen sich mal vorstellen, wie oft Sie die Stirn durch Ihre Mimik in Falten legen und die Haut belastet wird. Und dann kommt noch die verlangsamte Zellerneuerung und nachlassende Elastizität und Spannkraft der Haut durch die verminderte Produktion von Hyaluron und Kollagen hinzu. Die Haut bricht und diese Bruchlinien zeichnen sich anfangs zart auf der Haut ab und werden mit der Zeit immer tiefer. Hautschäden durch zu viel Sonneneinstrahlung und ein ungesunder Lebensstil können die Entstehung von Stirnfalten beschleunigen.

Stirnfalten schon mit 20, was soll ich machen?

Es ist gut möglich, dass sich Stirnfalten schon mit 20 abzeichnen. Stirnfalten sind häufig die ersten Falten, die auftreten. Unsere Stirn- und Augenbrauenmuskulatur wird stark beansprucht und wir haben nicht besonders viel Unterhautgewebe in dieser Region. Zur Behandlung erster Stirnfalten empfehlen wir eine Kombination aus regelmäßigen Behandlungen mit einer minimalen Dosis Botox, einer hauttypgerechten Pflege und regelmäßige Behandlungen aus der medizinischen Kosmetik wie Peelings, Microdermabrasion, Hydrafacial oder Microneedling. Welche Behandlung für Sie geeignet ist, hängt von der Hautbeschaffenheit und Tiefe der Falten ab – lassen Sie sich bitte professionell beraten! Weiterhin empfehlen wir jeden Tag ausreichend stilles Wasser zu trinken, sich gesund zu ernähren und viel zu bewegen – am besten an der frischen Luft! Dies sorgt für eine „aufgepolsterte“, gesunde Haut und einen frischen Teint.

Was genau sagen Stirnfalten aus?

Stirnfalten sind völlig normal und geben keine Aussage darüber, wie viel jemand in seinem Leben nachgedacht hat. Das Hochziehen der Augenbrauen gehört zu den mimischen Bewegungen, die jeder von uns größtenteils unbewusst einsetzt. Hat jemand in jungem Alter schon tiefe Stirnfalten, könnte dies eine Aussage über seinen Lebensstil treffen, oder jedoch auch schlichtweg eine genetisch bedingt schneller voranschreitende Hautalterung bedeuten.

Wie kann ich Stirnfalten loswerden?

Die effektivste Behandlung, um Stirnfalten loszuwerden, ist die Behandlung mit Botox. Durch das injizieren des muskelentspannenden Medikaments wird die Bewegung der Muskulatur eingeschränkt und die Haut legt sich nicht mehr oder nicht mehr so stark in Falten, je nach Dosierung. So kann genau bestimmt werden, wie sich die Haut bei der mimischen Aktivität verhält. Bleibt die Haut glatt, können sich auch keine Bruchlinien mehr bilden oder weiter vertiefen, somit ist Botox auch ideal zur Vorbeugung tiefer Falten und bringt einen doppelten Effekt mit sich. Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei, die Wirkung setzt nach etwa 3 Tagen ein und ist nach zwei Wochen beim Endergebnis, bevor sich das Botox langsam wieder abbaut und die Muskulatur sich nach etwa 4 – 6 Monaten wieder normal bewegt. Nach diesem Zeitraum kann die Behandlung mit Botox wiederholt werden.

Wie kann ich meine Stirnfalten Zuhause behandeln?

Um Stirnfalten Zuhause zu behandeln, empfehlen wir Maßnahmen, welche die Haut reinigen und hydratisieren. Wir empfehlen folgende Pflege zur Behandlung von Stirnfalten:

2x die Woche Peeling!

Wir empfehlen das REVIDERM Enzyme Peeling Liquid, welches durch biotechnologische Enzyme Vorhornungen und die Kittsubstanz der abgestorbenen Hornzellen beseitigt. Die Zellerneuerung wird angeregt und die Aufnahmefähigkeit der Haut für die Wirkstoffe der nachfolgenden Pflege wird erhöht. Das Peeling verfeinert das Hautrelief und verleiht einen glatten, strahlenden Teint.

Tägliche Feuchtigkeitspflege

Die tägliche Feuchtigkeitspflege muss Toxine aus Umweltbelastungen neutralisieren und gleichzeitig das Bindegewebe straffen und Fältchen glätten. Wir empfehlen dafür das REVIDERM Recharge Day Fluid, welches zudem Rötungen, Entzündungen und Unreinheiten vorbeugt. Die Haut ist optimal geschützt.

Sonnenschutz

Täglicher Sonnenschutz, auch bei schlechtem Wetter, ist sehr wichtig für die Haut! Wir empfehlen den Solar Skin Shield SPF von REVIDERM, eine Sonnenpflege mit Licht-, Infrarot- und Kollagenschutz (LSF 30). Die innovative Formel mit UVA-/UVB-Breitbandfilter, innovativer Infrarot-Technologie und Radikalschutz beugt lichtbedingten Haut- und Zellschäden effektiv vor. Ein Anti-Aging Protector schützt die kollagenen Fasern bereits in der Sonne und bewahrt die Haut vor Elastizitätsverlust und Faltenbildung.

Kann ich meine Stirnfalten wegschminken?

Stirnfalten lassen sich durch Make-up abmildern, jedoch nicht wegschminken. Eine Make-up Schicht, welche die Stirnfalten „auffüllt“, kann man für Fotoshootings mal auftragen, als Tages-Make-up eignet sich dies jedoch nicht. Dennoch kann ein zum Hauttyp passendes Make-up durch eine verbesserte Reflektion des Lichts auf der Haut für einen frischeren Teint sorgen und Falten weniger tief wirken lassen, ohne einen maskenhaften Effekt zu erzeugen. Lassen Sie sich hierzu von Spezialisten beraten. Das richtige Make-up zu finden ist nicht einfach, wenn man die Bedürfnisse der Haut nicht genau kennt und sich schwertut, den richtigen Ton und die passende Methode zum Auftragen einzuschätzen. Eine gute Beratung ist hier immer Gold wert!

Hilft eine Stirnfaltencreme oder eine Gesichtspackung gegen Stirnfalten?

Bei Stirnfalten empfehlen wir Seren, die der Haut Feuchtigkeit zuführen, die Kollagenproduktion anregen und Defizite der Haut ausgleichen. Das REVIDERM EGF New Cell Complex HD Serum ist ein hochwirksames, straffendes Konzentrat zur aktiven Zellerneuerung. Natürliche epidermale Wachstumsfaktoren (EGF) wirken der Hautalterung effektiv entgegen, steigern die Zellteilung und verdichten dadurch die Hautstruktur. Gleichzeitig festigen Peptide das Kollagen-Netzwerk und bauen das Hautvolumen auf. Der Effekt: Die Faltentiefe verringert sich sichtbar. Die Haut erhält eine straffe, vitale und jugendliche Ausstrahlung.

1 – 2 Mal in der Woche ist eine Gesichtspackung mit einem Extra an Pflege ideal, um die Haut gesund und geschmeidig zu halten. Wir empfehlen die Mesoestetic Collagen 360Mask, welche die Haut von innen heraus stärkt und für mehr Elastizität sorgt. Die Faltentiefe wird reduziert, Volumen und Hautdichte werden zurückgewonnen. Collagen 360° unterscheidet sich aufgrund der extrem hohen Konzentration des Wirkstoffs Kollagen deutlich von anderen Produkten dieser Art. Das angereicherte Meeres-Kollagen verbessert die Hautelastizität. Stirnfaltencreme oder Gesichtspackungen helfen, den Zustand der Haut zu verbessern und die Entstehung der Bruchlinien hinauszuzögern. Zeichnen sich die Bruchlinien schon ab, ist die Behandlung mit Botox empfehlenswert, damit die Falten nicht noch tiefer werden.

Gesichtspackung gegen Stirnfalten

Kann ich Stirnfalten entfernen lassen?

Stirnfalten können Sie mit der Botox-Behandlung entfernen lassen. Der Muskelentspanner wirkt selbst bei tiefen Stirnfalten sehr effektiv, da die Haut während der Wirkungszeit von 4 – 6 Monaten glatt bleibt. Eine zusätzliche Pflege mit viel Feuchtigkeit sorgt dafür, dass die feinen Bruchlinien, die eventuell zurückbleiben können, kaum noch sichtbar sind. Bei der Behandlung mit Botox handelt es sich um mehrere Injektionen mit feinen Nadeln, bei denen der Wirkstoff Botulinumtoxin in den Muskel gespritzt wird. Bei der Auswahl des Arztes ist allerdings Wert auf Erfahrung und Professionalität zu legen, da eine falsche Dosierung von Botox oder die falsche Injektionsstelle oder -tiefe dafür sorgen können, dass die Muskulatur unerwünscht stark entspannt wird und das Gesicht maskenhaft wirkt. Ansonsten hat die Behandlung mit Botox kaum Nebenwirkungen, lediglich kleine blaue Flecke können bei der Einstichstelle entstehen, die nach wenigen Tagen verschwinden und sich leicht wegschminken lassen.

Welche Methoden gibt es, um Stirnfalten wirkungsvoll entfernen zu lassen?

Es kommen hauptsächlich zwei Methoden zum Einsatz, um Stirnfalten wirkungsvoll entfernen zu lassen: Die Behandlung mit Botox und die Behandlung mit Hyaluronsäure. Manche Ärzte bieten an, tiefe Stirnfalten mit Hyaluronsäure aufzufüllen, was jedoch weitaus weniger gut funktioniert als die Stirnmuskulatur einfach mit Botox zu entspannen und die Hautoberfläche gegebenenfalls zusätzlich mit einer guten Pflege oder Behandlungen wie Hydrafacial und Microneedling zu optimieren.

Stirnfalten dauerhaft entfernen – Was hilft am besten?

Die mit Abstand beste Methode, Stirnfalten zu entfernen, ist die Behandlung mit Botox. Die Wirkung hält allerdings nicht dauerhaft an und sollte regelmäßig wiederholt werden, um das Ergebnis zu erhalten. Botulinumtoxin ist ein Wirkstoff, der schon sehr lange in der Medizin eingesetzt wird, beispielsweise bei Muskelspasmen. Es wurden bei fachgerechter Anwendung keine Nebenwirkungen oder dauerhaften Schäden durch Botulinumtoxin festgestellt. Es ist der ideale Wirkstoff, um die Haut davor zu bewahren, tiefe Falten zu entwickeln. Nebenwirkungsfrei und äußerst effektiv.

Wie lange hält eine Stirnfalten Behandlung?

Das Ergebnis einer Stirnfalten Behandlung mit Botox hält ca. 4 – 6 Monate an. Dies ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Botulinumtoxin ist ein Eiweiß, welches vom Körper auf natürliche Weise abgebaut wird, sodass die Muskulatur der Stirn sich über diesen Zeitraum Stück für Stück wieder mehr bewegt. Nach spätestens 8 Monaten sind alle Falten wieder da.

Hilft bei Stirnfalten auch eine andere Frisur?

Tatsächlich gibt es eine Frisur, die bei Stirnfalten hilft: Der Pony! Lässt man die Länge des Ponys bis knapp über die Augenbrauen, ist die Stirn vollständig bedeckt. Nachteil ist allerdings, dass die Stirnfalten nicht behandelt werden und sich somit mit der Zeit vertiefen. Umso früher man Stirnfalten behandelt, umso länger bleibt die Stirn faltenfrei. Somit sollten Sie auch mit schickem Pony über Behandlungsmethoden nachdenken und Ihre Haut nicht außer Acht lassen.

Wie kann ich Stirnfalten vorbeugen?

Sie können Stirnfalten am besten vorbeugen, indem Sie folgendes beachten:

  • Viel Wasser trinken! Falten entstehen schnell bei Dehydrierung und werden weniger sichtbar, wenn der Körper ausreichend Wasser bekommt und Giftstoffe leichter abtransportieren kann.
  • Immer Sonnenschutz verwenden! Durch sonnenbedingte Hautschäden entstehen schneller Bruchlinien, die auch bei entspannter Gesichtsmuskulatur sichtbar sind.
  • Die richtige Hautpflege! Ist die Haut zu trocken oder weist Schäden auf, die behandelt werden sollten, werden die Stirnfalten stärker sichtbar. Nach einer professionellen Hautanalyse, welche Sie auch bei uns in der Ästhetikwelt-Berlin durchführen lassen können, kann eine typgerechte Pflege und Behandlung der Haut gewählt werden.
  • Die Hydrafacial-Behandlung, bei der die Haut tiefengereinigt wird, abgestorbene Hautschüppchen entfernt werden und der Haut Hyaluron zugeführt wird.
  • Regelmäßige Microdermabrasion! Die Haut kann Wirkstoffe nur optimal aufnehmen, wenn sie frei von Hautschüppchen ist. Die Microdermabrasion befreit die Haut von Verhornungen und macht sie zart und frisch.
  • Regelmäßige Peelings mit hochwertigen Produkten für Zuhause! Wir vertrauen auf die Produkte von REVIDERM und mesoestetic.
  • Professionelles Microneedling! Durch feinste Nadeln, die senkrecht in die Haut eindringen, werden minimale Verletzungen an der Oberfläche der Haut ausgelöst und damit die Regenerationsprozesse der Haut gefördert. Der Wundheilungsprozess regt die Zellen dazu an, sich neu aufzubauen und Kollagen zu bilden.

Stirnfalten Behandlung

Wie kann ich Stirnfalten vermeiden?

Die Entstehung von Stirnfalten vollständig zu vermeiden, wäre mit einer vorbeugenden Behandlung mit Baby-Botox Injektionen möglich. Fängt man bereits vor der Entstehung der ersten Stirnfalten mit einer kleinen Dosis Botox in regelmäßigen Abständen an, wird das Runzeln der Haut eingeschränkt und dadurch vermieden, dass Bruchlinien entstehen. Die Entstehung der ersten Stirnfalten passiert in der Regel zwischen dem 25. und 30. Lebensjahr.

Kann man tief gebrochene Stirnfalten unterspritzen?

Tief gebrochene Stirnfalten können mit Hyaluronsäure unterspritzt werden, doch in vielen Fällen führt dies nicht zu einem zufriedenstellenden Ergebnis. Wir empfehlen selbst bei tief gebrochenen Stirnfalten eine Kombination aus der Behandlung mit Botox, der Verwendung einer hochwertigen Pflege und Behandlungen wie Hydrafacial, Microdermabrasion oder Microneedling. Unserer Erfahrung nach erzielen wir damit die besten Ergebnisse und erreichen den gewünschten glatten und jugendlich anmutenden Stirnbereich.

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema Stirnfalten und möchten gerne einen Beratungstermin?

Jede Haut ist individuell. Daher arbeiten wir mit einem professionellen Hautanalyse-Gerät von VISIA DELUXE und Schönheitsspezialisten aus den Bereichen Kosmetik & Pflege, medizinische Kosmetik und plastische Chirurgie zusammen, um ein optimales Ergebnis zu erhalten und für eine gesunde und schöne Haut zu sorgen. Die Haut ist unser größtes Organ und übernimmt einige Aufgaben für unseren Körper, somit ist es sehr wichtig, sie typgerecht zu pflegen und ihr regelmäßig Kuren zu gönnen.

Hier finden Sie mehr Informationen zu

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.